Schienentherapie

Schienen werden in der Therapie verschiedenster Beschwerden angewandt:

Am häufigsten kommen Entspannungsschienen bei Kiefer-, Muskel-, Kiefergelenkschmerzen oder starken Abnutzungszeichen der Zahnflächen durch stressbedingtes nächtliches Knirschen und/oder Pressen der Zähne aufeinander zum Einsatz. Auch immer wieder auftretende Nackenverspannungen oder die Neigung zu Schläfenkopfschmerz finden oft ihren Therapieansatz in diesem Bereich.

Nächtliches Schnarchen mit häufig dazukommenden Atemaussetzern (Schlafapnoe) macht eine Therapie mit speziell angefertigten "Schnarchschienen" notwendig.

Und falls sie einen Sport betreiben sollten, der auch zu Verletzungen der Zähne führen könnte, gibt es bei uns individuelle „Schutzschienen“.